Kastrationen

Kastrationsaktion

NiemandsHunde e.V. betreibt seit 2006 präventiven Tierschutz auf Sardinien. Unser Hauptaugenmerk liegt auf der Geburtenkontrolle durch Kastrationen. Aber natürlich gehört auch die medizinische Versorgung von Straßenhunden zu unseren täglichen Aufgaben. Die Tiervermittlung runden unseren Einsatz vor Ort ab.

Alleinig die Vermittlung von Hunden als ausschließliche Maßnahme ist ein Fass ohne Boden, das niemals leer wird. Daher war die Prävention für unseren Verein von Beginn an das oberste Anliegen, um die Bedingungen für die Hunde vor Ort langfristig und nachhaltig zu verbessern. Unsere Helfer vor Ort müssen in ständigem Kontakt zu den Einheimischen stehen und in vielen, vielen Gesprächen das Interesse für unser Anliegen wecken. Denn es geht nur miteinander – nicht gegeneinander, wenn wir langfristig eine Verbesserung erreichen wollen. Daher haben Cani di Nessuno, unsere Tierärzte und wir es sich zur Aufgabe gemacht, die Besitzer zu sensibilisieren, ihre Hunde kastrieren zu lassen. Nur so können ungewollte Welpen und deren oftmals grausames Schicksal verhindert werden.

Anfang Juli 2012 gaben wir den Startschuss zu einer neuen Kastrationsaktion, in der gezielt Straßenhunde oder Hunde, deren Besitzer nicht die finanziellen Möglichkeiten haben, durch unsere Unterstützung kastriert werden können. Wir sind sehr stolz darauf, dass es unseren Tierärzten gelungen ist, Vertrauen zu den Hundebesitzern aufzubauen und die Nachfrage immer größer wird.

Dank Ihrer Spenden konnten wir in den vergangenen Jahren zahlreiche Hündinnen, Rüden und zudem einige Katzen und Kater kastrieren lassen.

Phone: 02644 / 80 85 55
Fax:
50259 Pulheim
Wupperstraße 46