Kenia – es geht kaum schlimmer

Kenia – es geht kaum schlimmer

Kenia – es geht kaum schlimmer

Dies ist Kenia. Sie wurde am 06.03.2018 vom Vater unseres Helfers Daniele in Pozzomaggiore gefunden. Kenia war in einem schrecklichen Zustand. Sie hatte ein Stahlseil um den Hals, das man ihr offenbar als Welpe angelegt hatte. Niemand hatte es seitdem gewechselt und Kenia wuchs heran und das Seil wuchs immer tiefer in ihren Hals. Welch unerträgliche Schmerzen muss sie gelitten haben? Wie ignorant können Menschen sein? Wir waren entsetzt, als wir die Fotos sahen – viele der Fotos können wir nicht auf der Homepage einstellen.

Daniele hat Kenia sofort in die Praxis gefahren. Der Tierarzt konnte zunächst nur den oberen Teil des Seils entfernen. Am 08.03.2018 wurde Kenia in einer aufwendigen und schwierigen Operation der Rest des Stahlseils entfernt. Nun ist Kenia bei Daniele, kann sich von den Strapazen der Operation erholen und wird liebevoll umsorgt. Obwohl Kenia offensichtlich kein gutes Zuhause hatte, ist sie Menschen gegenüber offen und freundlich.

Sobald wir weitere Informationen und Bilder zu Kenia haben, werden wir diese einstellen. Die Vermittlungsseite wird dann auch erstellt.

Phone: 02644 / 80 85 55
Fax:
53562 St. Katharinen
Auf der Hardt 25a