Roxy -wird am 3 Juli im WDR bei Tiere suchen ein Zuhause vorgestellt-

Roxy -wird am 3 Juli im WDR bei Tiere suchen ein Zuhause vorgestellt-
Alter: 01.01.2019
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
Kastriert: Ja
Herkunft: Sardinien
Aufenthalt: 52372 Kreuzau-Stockheim
Schulterhöhe: 30 cm
Gewicht:  5,0 kg
Geimpft: Ja
Gechipt: Ja
Mittelmeercheck alles negativ
Krankheiten: Keine Bekannt
Rüden: Ja
Hündinnen: Ja
Katzen: Denkbar aber nicht bekannt
Kinder: Ja, ab Schulalter

Roxy, eine sehr kleine nette Hündin gehörte einem Mann. Dieser lebte sehr zurückgezogen auf dem Land und ist nun verstorben. Jetzt drohte Roxy ins Canile zukommen oder als Straßenhund zu leben.

Doch die Kleine hatte Glück das unser Kooperationsverein auf Sardinien davon erfuhr und nun lebt sie zusammen mit Oreo – der auch bei dem verstorbenen Mann lebte – bei Lorena, eine unserer wunderbaren Pflegestellen, bis wir eine liebevolle Familie in Deutschland für sie gefunden haben.

Aktualisierung vom 26.02.2022

Roxie hatte ein neues Zuhause gefunden, aber nun ist sie auf einer Pflegestelle. Was war passiert?  Roxie war nach der langen Fahrt von Sardinien, der Fahrt ins neue Zuhause und der Trennung von Oreo restlos fertig, verstört und hatte nur noch Angst. Sie ließ sich nicht anfassen und schnappte. Jetzt waren alle verstört. In der Zwischenzeit hatte Roxie sich im Bett eines der Kinder versteckt und schlief. Am Morgen konnten die Kinder Roxie anfassen, streicheln, mit ihr in den Garten gehen und sie schnappte nicht, sie schnappte nur nach erwachsenen Menschen, was natürlich nicht so schön war. Leider wollte man Roxie nicht die Zeit geben um anzukommen.

So ist sie nun auf der Pflegestelle in Kreuzau. Hier sind genug Hunde, die sie ein bisschen erdeten. Zähne zeigen war aber auch hier ihre beste Waffe. Wir haben sie dann einfach nicht beachtet und nichts von ihr erwartet oder gefordert. Sie lernte schnell von den anderen Hunden wie der Tagesablauf ist und sie ging mit in den Garten, kam wieder rein, fraß und sprang aufs Sofa. Zwei bis drei Tage vergingen und sie wich den Menschen nicht mehr aus. Plötzlich ging alles ganz schnell, sie ließ sich Geschirr und Leine anziehen und fand Spaziergänge toll. Sie sitzt auf dem Schoß, lässt sich streicheln , kuschelt gerne, kann entspannt schlafen, ist an allem interessiert und lernt sehr schnell, beginnt auch jetzt zu spielen. Nun ist sie eine niedliche, nette, schmusige kleine Pinscherdame, die weiß was sie möchte. Manchmal möchte sie nämlich „ihren“ Menschen nicht teilen, ist also ein bisschen eifersüchtig. Das lässt sich aber sehr schnell ändern, denn dann muss sie vom Schoß, was sie auch nicht will, also haben auch zwei Hunde Platz.

Hier sind Menschen gefragt die ihr nun nochmal die Zeit, Liebe geben und ganz viel Geduld haben um in IHREM neuen Zuhause anzukommen. Ein souveräner, sozialer Ersthund sollte da sein, egal ob klein oder groß!

Aktualisierung vom 15.05.2022

Nun ist Roxy schon eine Weile auf der Pflegestelle und die Anfangsschwierigkeiten sind überstanden. Sie könnte auch Einzelhund, also Prinzessin werden. Es gefällt ihr gut den Menschen für sich alleine zu haben. Mit einem kleinen netten Rüden würde sie aber auch gerne den Menschen teilen und dann müsste man dann auch das Alleinebleiben nicht üben. Kommen Sie Roxy besuchen und lernen sie kennen, das ist immer das Beste.

Wir suchen für Roxy eine nette Familie mit guter Hundeerfahrung, die dazu bereit ist, sie mit Liebe, Geduld und einem souveränen Auftreten in das neue Leben einzuführen.  Kinder sollten mindestens das Schulalter erreicht haben oder mit Hunden aufgewachsen sein.

Bitte lesen Sie auch unsere Informationen zur Vermittlung.

Ihr Ansprechpartner für die Vermittlung:

Doro Stasiack

Tel.: 02421 / 50 46 99

doro.stasiack@niemandshunde.de

Phone: 02644 / 80 85 55
Fax:
53562 St. Katharinen
Auf der Hardt 25a