Martina

Martina
Alter: 01.04.2016
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
Kastriert: ja
Herkunft: Sardinien
Aufenthalt: D-52372 Kreuzau
Schulterhöhe: 45 cm
Gewicht: 16  kg
Geimpft: ja
Gechipt: ja
Mittelmeercheck: erfolgt nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt
Rüden: Ja
Hündinnen: ja
Katzen: denkbar, nicht bekannt

Martina, eine junge Hündin wurde im Juni von einer Freundin unserer sardischen Helferin Lorena gefunden. Sie lebte bis dahin auf einem Schrottplatz in einem alten Möbelstück. Das junge Mädchen konnte Martina in Ihre Obhut übernehmen. Sie ließ sie sterilisieren und einen Mikrochip setzen. Die tierliebe Sardin dachte, sie könnte ihr ein gutes Zuhause  auf Sardinien suchen. Sie suchte drei Monate, aber das neue Heim für Martina konnte sie nicht finden. Jetzt hat Lorena Martina zu sich genommen , da die junge Frau den Hund nicht länger halten durfte. Sie hat bereits die Tollwutimpfung  erhalten und könnte mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Martina hat einen sehr freundlich Charakter und ist eine kontaktfreudig Hündin. Wer gibt dieser netten Hündin ein gutes Zuhause wo sie endlich ankommen darf?

Aktualisierung vom 14.11.2020

Martina hat sich ganz still und leise ins Rudel eingelebt, sie ist eine sehr liebe, ruhige, schmusige Hündin. Sie ist mit allen Hunden , ob klein , groß, Hündin oder Rüde verträglich. Ängste zeigt sie  keine weder im Haus noch auf Spaziergängen. Sie begrüßt jeden fremden Menschen und Hund sehr freundlich und vorsichtig. Sie ist einfach nur toll und lieb. Die ersten Tage in Deutschland sind immer für alle etwas aufregend und man muss sehen wie sich der „neue“ Pflegehund so einlebt. Uns fiel auf das sie nicht ganz so stabil auf ihren Hinterbeinen lief, mal knickte sie weg oder lahmte ein wenig.

Nun wissen wir es ganz genau, sie wurde heute geröntgt. Ihre Hüftgelenke sind schlicht gesagt, “ kaputt“ sehr schwer geschädigt. Wir werden sie jetzt unserer Fachärztin für Chirurgie vorstellen und mit ihr besprechen wie wir Martina helfen können, damit sie ein hundegerechtes, schmerzfreies Leben hat. Dabei wurde auch festgestellt, das Martina nicht erst 2 Jahre alt ist sondern schon 2 Jahre älter ist, also 4 Jahre. Wir werden weiter berichten. Da solche OPs teuer sind würden wir uns sehr über eine Spende „Martinas OP“ freuen.

Im Namen von Martina sagen wir jetzt schon mal ganz lieben Dank.

Aktualisierung vom 12.12.2020

Nun wissen wir wie Martina ein schmerzfreies Leben bekommt. Da sie auf beiden Seiten eine starke HD hat, müssen beide Gelenkköpfe entfernt werden. Die erste OP ist am 28.12.2020. Da sie ein „Leichtgewicht“ ist haben diese OPs eine gute Aussicht ihr ein schmerzfreies und bewegungsfreudiges Leben zu ermöglichen.

Alles wird natürlich seine Zeit brauchen aber mit Geduld und viel Liebe wird Tina das hin bekommen.

Über Spenden die uns helfen würden wir uns sehr freuen, Danke.

Aktualisierung vom 02.01.2021

TINA (Martina) hat am 28.12.2020 die erste OP – die Femurkopfresektion rechts – gut überstanden.

Der Gelenkkopf hat durch seine unebene Form wie ein Kieselstein starke, reibende Schmerzen verursacht.

Jetzt wird der Knochen von Gewebe, Muskeln und Sehnen umgeben und gehalten und wie ein Gelenk funktionieren.

Das Wichtigste aber ist, sie ist schmerzfrei. Nach ca. drei Monaten wird der linke Femurkopf entfernt und dann hat TINA ein schmerzfreies Leben vor sich. Ihr Freund Spartaco wird ihr liebevoll zur Seite stehen, so geht alles viel leichter. Spartaco und Tina suchen noch ihr eigenes Zuhause, auch gerne zusammen – wer es sich zutraut!

Aktualisierung vom 27.03.2021

Da Martinas 1. OP – rechtes Bein – gut verheilt und vollkommen belastbar ist, geht es in die zweite Runde. Am 21.04.2021 soll der linke Gelenkkopf entfernt werden und somit das schmerzfreie Leben ermöglichen.

Danach heißt es wieder 14 Tage brav sein, kurze „Pipirunden“ und die Physiotherapie geht weiter. Nach 14 Tagen beginnt das Aufbautraining bis das Bein voll belastbar ist.

Auch in dieser Zeit sucht sie noch ihr neues Zuhause und würde sich über Besuch sehr freuen.

Über eine Unterstützung in Form einer Spende (hilft die OP-Kosten leichter zu bezahlen) würden wir uns sehr freuen. Herzlichen Dank im Namen von Tina und uns!

Wir suchen für Martina eine nette Familie mit guter Hundeerfahrung die dazu bereit ist, diese liebenswerte Hündin mit Liebe und Geduld in das neue Leben einzuführen. Kinder sollten mindestens das Schulalter erreicht haben oder mit Hunden aufgewachsen sein. Über einen netten Ersthund würde sich Martina sicherlich freuen, dies ist aber kein Muss.

Wenn Sie Martina dieses Zuhause bieten können, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Bitte lesen Sie auch unsere Informationen zur Vermittlung.

Ihr Ansprechpartner für die Vermittlung:
Doro Stasiack
Tel.: 02421 / 50 46 99
doro.stasiack@niemandshunde.de

Phone: 02644 / 80 85 55
Fax:
53562 St. Katharinen
Auf der Hardt 25a