NiemandsHunde
cani di nessuno
Unsere Projekte
Kastrationsaktion
Tiervermittlung
Zuhause gesucht
Notfälle!
Patenschaften
Projektpatenschaften
Paten gesucht
Paten gefunden
SOS-Patenschaft
Kontakt-Formular
Sie können helfen!
Happy End
Im neuen Zuhause
Hundegeschichten
Wir über uns
Links / Downloads
zooplus.de
Amazon
benefind
facebook
clicks4charity
zum Bestellen
Termine
Regenbogenseite
Impressum/Kontakt
Gästebuch

 

Foca - vermittelt -

sehen Sie hier weitere Bilder 

Alterca. 01/1999 geb.
RasseMischling
Geschlecht Hündin
kastriert ja
Herkunft Sardinien
Aufenthalt Sardinien
Schulterhöheca. 50 cm
Gewichtca. 24 Kg
  
Geimpft ja 
Gechipt ja
Mittelmeercheck bisher negativ
Krankheiten nein
Behinderung nein 
  
Rüden ja
Hündinnenja 
Katzen denkbar, aber nicht bekannt
Kinder ja, älter

Foca wurde am 28.12.1999, im Alter von knapp einem Jahr, von unserem Partnertierheim auf Sardinien aufgenommen. Das Rifugio versorgt stetig an die 700 Hunde. Die Chance auf eine Vermittlung ist dort fast aussichtslos. Viele der dort lebenden Hunde kamen schon als Welpe in das Tierheim, wuchsen dort heran und werden niemals die Zäune des Rifugios hinter sich lassen. Auch Foca gehört zu diesen Hunden.

Auch wenn die Vermittlung eines alten Hundes sehr unwahrscheinlich ist, so möchten wir ganz bewusst auch den Senioren eine Chance geben. 

Foca, die in ihrem Alter eigentlich ein wenig Ruhe und Geborgenheit benötigt, lebt dort Gehege an Gehege mit 700 weiteren Hunden zusammen. 

Die vielen Jahre im Rifugio haben bei ihr Spuren hinterlassen. Ihr Körper ist alt und ihr Fell zeigt kahle Stellen. In ihren Augen spiegeln sich die vielen Jahre im Rifugio wieder und es immer wieder die Traurigkeit, die wir in den Augen der alten Hunden sehen.  Vermutlich wird sie körperliche Einschränkungen haben, die wir bei einem Besuch nicht erkennen können.

Foca hat ein sehr liebes Wesen und zeigt dies gegenüber Besuchern und auch ihren Artgenossen. Menschen werden immer mit einem Schwanzwedeln begrüßt und sie sucht die Nähe zu einem, aber man bemerkt auch, dass die Hoffnung, ein anderes Leben zu führen, in den vielen Jahren verloren gegangen ist.   

Wir wissen nicht wieviel Zeit Foca noch bleibt, aber wir wünschen ihr von Herzen, dass sie es noch einmal erleben darf, ein eigenes Zuhause zu haben.

Auch wenn Foca ein alte Hundeseniorin ist und ihre Vermittlungschancen sehr gering sind, so möchten wir ihr hier doch die Chance geben, dass sie vielleicht von einem lieben Menschen gesehen wird, der ihr in ihrem letzten Lebensabschnitt noch einmal etwas Geborgenheit und Liebe schenkt. Wir wünschen uns für Foca ein Zuhause, das schon Erfahrung mit Hunden vorweisen kann und dazu bereit ist, sie mit Geduld und Liebe in das neue Leben einzuführen.   

Juli 2012

 

Unsere alte Foca konnte am 05. Juli in ihr neues Zuhause reisen, nachdem sie ihr ganzes Leben im Rifugio verbrachte. Ersten Rückmeldungen zufolge hat sie sich sehr schnell eingelebt, versteht sich gut mit den anderen Hunden und genießt die Annehmlichkeiten des neuen Lebens.